Cloud Enterpise KI: Dataiku und Snowflake werden Partner

Unternehmen können mit den komplementären Lösungen einfach und schnell Data Science- und Machine Learning-Projekte bauen, bereitstellen, überwachen und skalieren.

Dataiku, einer der weltweit führenden Anbieter von unternehmensweiten Plattformen für Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen, gibt seine Partnerschaft mit Snowflake bekannt. Die beiden Technologie-Partner bieten gemeinsam sofort verfügbare, cloud-basierende Lösungen für unternehmensweite Künstliche Intelligenz. Über die Plattform von Dataiku arbeiten Datenanalysten und Data Scientists Hand in Hand, Snowflake optimiert über seine Cloud-Datenplattform die unternehmensweite Performance. Die Partnerschaft ermöglicht es einerseits, dass Anfragen über die Cloud-Datenplattform schnell bearbeitet werden und die Lösung beliebig – basierend auf Datenmengen und Workloads sowie der Zahl paralleler Nutzer und Anwendungen – skaliert. Andererseits lassen sich über die Dataiku Plattform alle Data Science- und Analytics-Projekte über die gesamte Organisation hinweg einfach integrieren und nutzen. Für die Unternehmen wird der Weg hin zur strategischen, übergreifenden Nutzung von Künstlicher Intelligenz deutlich vereinfacht.

Über die gemeinsame technologische Ausrichtung hinaus, beinhaltet die Partnerschaft auch den Auf- und Ausbau eines Advanced Data Science-Programms für Systemintegratoren wie Wipro, Interworks, F33.ai oder andere. Das Programm soll Integratoren unterstützen, die Zukunft ihrer Kunden im Bereich Analytics aktiv mitzugestalten. “Wir freuen uns über die Partnerschaft zwischen Dataiku und Snowflake. Die Kombination von Kollaborations-bezogenen Funktionen sowie der Benutzerfreundlichkeit von Dataiku und Snowflakes Performance und dem einfachen Deployment ermöglicht unseren Kunden eine datenbasierende organisatorische Transformation”, erklärt Brian Bickell, Data Practice Director, InterWorks.

Jayant Prabhu, Vice President und Global Head, Data, Analytics und AI bei Wipro Limited fügt hinzu: “Die Partnerschaft von Dataiku und Snowflake wird die Art und Weise verändern, wie Unternehmen ihre Datenprojekte angehen. Gerne bringen wir unser Fachwissen und unsere langjährige Erfahrung bei der Implementierung transformatorischer Prozesse in die Partnerschaft ein. Unternehmen sind jetzt im Rahmen ihrer Reise von Daten zu Entscheidungen in der Lage, ihre KI- und ML-Projekte unternehmensweit auf einer hochskalierbaren Dateninfrastruktur ausrollen und kommen dem Ziel, hin zu intelligenten Unternehmen, einen Schritt näher.”

“Die Demokratisierung von Data Science – und damit das Ende von Komplexität, Grenzen und Datensilos – war schon immer unser Ziel bei Dataiku. Unsere Partnerschaft mit Snowflake markiert für uns einen Schlüsselmoment, sie bringt uns diesem Ziel ein deutliches Stück näher”, erklärt Florian Douetteau, CEO von Dataiku und ergänzt: “Mit Snowflake erleichtern wir sowohl Data Scientists als auch Datenanalysten ihre Arbeit. Es bestätigt uns in unserem Glauben daran, dass kross-funktionale Zusammenarbeit bei jedem KI-Projekt entscheidend ist. Wir arbeiten daran, in Q3 eine Dataiku Version im Snowflake Partner Connect zur Verfügung zu stellen.”

Benoit Dageville, Co-Founder und President of Products bei Snowflake erklärt: “Indem wir die Vorteile der Dataiku und der Snowflake Lösungen vereinen, ermöglichen wir den Anwendern mehr Datenprodukte zu erstellen und mehr Projekte produktiv zu bringen. Durch die Partnerschaft können die Anwender in den Unternehmen nahtlos auf den gleichen Daten arbeiten, ohne Kompromisse hinsichtlich der Performance einzugehen.”

Mehr über die die Integration von Dataiku mit Snowflake findet sich hier.

Dataiku entwickelt die einzigartige, kollaborative Data Science-Plattform, die eine erfolgreiche Projekt-Zusammenarbeit zwischen Business Usern, Data Scientists und Data Engineers ermöglicht. Bereits bestehende Kunden (wie z.B. AXA, L’Oreal und Sephora) überzeugt Dataiku unter anderem durch sein teambasiertes User Interface, das auf die Bedürfnisse von Data Scientists und Einsteiger-Analysten gleichermaßen abgestimmt ist. Ein einheitliches Framework bietet den Nutzern unmittelbaren Zugriff auf die Features und Tools, die zur Erstellung und Ausführung von datengetriebenen Projekten benötigt werden. Mit Dataiku DSS können Unternehmen effizient Techniken des maschinellen Lernens und der Data Science auf Rohdaten aller Größen und Formate anwenden, um so erfolgreich prädiktive Datenflüsse zu erzeugen.

Firmenkontakt
Dataiku
Laura Wiest-Pillois
Neue Rothofstraße 13-19
60329 Frankfurt am Main
+33 (0) 6 95 19 34 50
laura.wiest@dataiku.com
http://www.dataiku.com

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Bildquelle: @Dataiku