Erfreuliche Quartalsergebnisse von E2open

Erfreuliche Quartalsergebnisse von E2open

Karlsruhe, 13. Januar 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten, veröffentlicht die Ergebnisse des dritten Quartals des Finanzjahrs 2014, das am 30. November 2013 endete. Dabei betrug der GAAP-konforme Umsatz 18,3 Mio. US-Dollar.

E2opens President & CEO Mark Woodward kommentierte die Quartalszahlen: „Unsere nicht-GAAP-konformen Umsätze aus Lizenzen und Support sind erneut gestiegen – im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent. Mit der Übernahme von ICON-SCM, einem Marktführer im Bereich der Supply Chain-Planung, ergeben sich ganz neue Marktchancen für E2open. Darüber hinaus erweitern wir kontinuierlich unser Netzwerk an Partnern. Wir bleiben einzigartig positioniert im Collaborative Planning und Execution-Markt, der noch viel Entwicklungspotenzial und große Chancen bietet.“

Weitere Highlights im dritten Quartal:

Vertrag mit PricewaterhouseCoopers LLP (PWC) über Supply Chain Services und gemeinsame Marketingaktivitäten in den USA
4 Neukunden
Kundenstamm zum Ende des dritten Quartals von 104
37.931 registrierte Handelspartner und 122.739 registrierte Nutzer im E2open-Netzwerk
Gemeinsam mit Vodafone Gewinn des „European Supply Chain Excellence Award“ in der Kategorie „Supply Chain Operations“
ISO 27001:2005-Zertifizierung als erster dedizierter Cloud-basierter Supply Chain Software-as-a-Service(SaaS)-Anbieter

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oréal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

Kontakt
E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen