Frankfurter Alumni unterstützen Next-Generation-Forum

Hochkarätige Redner, Diskutanten und Impulsgeber / Erster Coming-Home-Day für Wirtschaftswissenschaftler an der Goethe-Universität

Das Next Generation Forum an der Goethe-Universität Frankfurt (15. und 16. Juni) ist eine von Studenten organisierte Fachkonferenz zu aktuellen und zukünftigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen. Durch Vorträge, Panel-Discussions und Workshops wird sowohl die fachliche Weiterentwicklung als auch die selbstständige Auseinandersetzung mit Zukunftsproblemen gefördert. Dabei wollen die Studenten den Blick über den Tellerrand richten und gemeinsam mit Experten aus anderen Themengebieten diskutieren. Der Austausch von hochkarätigen Führungspersönlichkeiten, Experten sowie Studenten aus dem In- und Ausland bietet eine hervorragende Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und eine Grundlage zum Aufbau eines internationalen Netzwerkes.

Die größte Frankfurter Alumniorganisation – die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e. V. (fwwg) – unterstützt das Organisationstea und lädt auch Absolventen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät – herzlich zu diesem Event ein. Durch ergänzende eigene Workshops wird in Kooperation mit dem Next Generation Forum auch der erste Coming-Home-Day für Frankfurter Wirtschaftswissenschaftler ins Leben gerufen. „Wir möchten diese einmalige Gelegenheit gerne nutzen, denn auch das Thema „Finance for a better Future“ passt hervorragend in die Zeit“, sagt Wolfgang A. Eck, Vorsitzender des Vorstandes der fwwg. Diese und weiitere hochkarätige Veranstaltungen sieht Eck als gute Vorbereitung für das Jubiläumsjahr 2013 – da wird die fwwg 25 Jahre alt.
Die Teilnehmer dürfen sich auf spannende Themen und interessante Persönlichkeiten freuen. So hat der designierte Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, ebenso zugesagt, wie Börsenguru Dirk Müller und Aufsichtsratsvorsitz Morgan Stanley Deutschland Lutz Raettig und der CFO der vwd Group und fwwg-Mitglied Dr. Andreas Dahmen.

Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e.V. fwwg ist die internationale Alumniorganisation der Wirtschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt am Main. Die fwwg wurde im Jahre 1988 gegründet und unterhält ein Netzwerk von rund 1.300 Mitgliedern. Damit gehört die gemeinützige Organisation zu den grössten Alumni-Netzwerken in Deutschland.

Mitglieder der fwwg sind Absolventen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Goethe-Universität Frankfurt, aber auch Lehrende, Studierende und Mitarbeiter oder einfach nur Freunde – neudeutsch Fans – des Fachbereichs.

Die Mission sieht die fwwg in Friendraising, Brainraising und Fundraising. Und das immer zum Wohle der Mitglieder, von Universität und Fachbereich.

Weitere Informationen unter http://www.fwwg.de.

fwwg-Vorstand:
Wolfgang A. Eck (Vorsitzender), Michael Kirschning (stv. Vorsitzender), Christoph Winderling (stv. Vorsitzender), Phillip Vladimirovic Chulyukov (Junior-Vorstand), Frederik Gruissem, Elena Perez-Ayuso, Marc-Dominic Plomitzer, Marcel Loginow, Steffen Rufenach, Anastasiia Safronova (stv. Junior-Vorstand), Dr. Günter Schypula.

fwwg-Beirat:
Prof. Dr. Andreas Hackethal (Vorsitzender, Dekan WiWi), Uta Bormann-Kuhles, Prof. Dr. Guido Friebel, Claus Ludwig Dieter, Peter Haller, Christofer Hattemer, Dr. Michael Kerkloh, Prof. Dr. Rainer Klump, Peter Köhler, Prof. Dr. Wolfgang König, Dr. Edmund Nickel, Prof. Dr. Heiner Rommelfanger, Friedrich Suhr, Prof. Dr. Norbert Walter, Prof. Dr. Alfons Weichenrieder.

Ehrenmitglieder:
Prof. Dr. Adolf Moxter, Prof. Dr. Ulrich Peter Ritter, Prof. Dr. Heinrich Rommelfanger, Prof. Dr. Reinhard Selten.

In Memoriam: Prof. Dr. Albrecht Dietz (1926-2012), Prof. Dr. Adolph Lowe (1893-1995), Prof. Dr. Oswald von Nell-Breuning (1890-1991).

Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft e.V. Die Alumni am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universiät Frankfurt
Wolfgang A. Eck, Vorsitzender des Vorstandes
Grüneburgplatz 1, Hauspostfach 74
60323 Frankfurt am Main
069-798-34376 (Geschäftsstelle)

http://www.fwwg.de
wolfgang.eck@fwwg.de

Pressekontakt:
eckpunkte Kommunikationsberatung
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
wolfgang.eck@eckpunkte.com
06471-5073440
http://www.eckpunkte.com

Teilen Sie diesen Beitrag