Meta Tags – was ist das?

Elemente für die genauere Beschreibung einer Webseite

Mit der Unterstützung von Meta Tags können Webmaster oder Webseitenbetreiber bestimmte Informationen zu ihrer Seite an die Suchmaschinen übermitteln. Sie werden im Header, dem Kopfbereich von HTML Dokumenten, untergebracht und sind für Besucher nicht sichtbar. Die Informationen beziehen sich auf Inhalte, Autoren, Herausgeber oder Copyright Angaben.

Meta Tags als “Bedienungsanleitung” für Suchmaschinen

In den 1990er Jahren waren Suchmaschinen technologisch noch nicht so weit fortgeschritten wie heute. Sie waren stärker angewiesen auf die Meta-Informationen, weshalb diese damals auch den Status einflussreicher Ranking-Faktoren hatten. Mit Meta Tags konnte man Suchergebnisse nicht nur auf einfache Weise herbeiführen, sondern sogar manipulieren.
Mittlerweile verlieren sie außer dem Title Tag für das Ranking zwar an Bedeutung, aber einige sind immer noch wichtig und sollten bei der Erstellung von Webseiten und im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) nicht vernachlässigt werden. Denn sie liefern dem Nutzer erste Informationen über den Inhalt der Webseite und können ihn – wenn sie gut gemacht sind – zum Anklicken eines Links bewegen.

Die wichtigsten Meta-Tags sind:

– Meta Title: eindeutige und klare Beschreibung des Titels, enthält normalerweise das zentrale Keyword
– Meta Description: kurze Beschreibung der Inhalte einer Webseite mit zentralem Keyword
– Meta Keywords: Auflistung der Suchbegriffe für die Webseite
– Author: Autor/Verfasser der Seite
– Datum: Tag der Veröffentlichung
– Publisher: Herausgeber der Seite
– Robot Tag: Berechtigungshinweis für die Suchmaschinen-Roboter
– Content Type/Language: enthält Informationen über die benutzte Sprache

Meta-Tags als Informationslieferant für Nutzer

Meta Title und Meta Description werden von Google & Co. in den Suchergebnissen angezeigt, wenn der Nutzer nach einem bestimmten Begriff sucht. Hier lässt sich durch eine knackige Ansprache und geschickte Formulierungen die Aufmerksamkeit der User auf sich ziehen, wobei auch einige visuelle Aspekte eine Rolle spielen können.

Es gibt zahlreiche Tools im Internet zum Erstellen von Meta Descriptions und Meta Titles bzw. zur Überprüfung des Aussehens in den Suchergebnissen von Google. Besser ist es aber, eigene Ideen und eine eigene Sprache zu verwenden, die auch in den Inhalten der Webseite zum Tragen kommt.

Findet der Nutzer im Titel und in der Beschreibung die entscheidenden Stichworte für ein Produkt oder eine Dienstleistung, nach denen er sucht, kann man fast sicher davon ausgehen, dass er das Suchergebnis anklickt, um sich vertiefte Informationen einzuholen.

Alle anderen Meta Tags haben mehr oder weniger an Bedeutung verloren bzw. werden von den Suchmaschinen gar nicht mehr beachtet, darunter zum Beispiel der Keyword Tag.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen. Das Unternehmen ist ein autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital – www.bmwi-go-digital.de

Firmenkontakt
PrimSEO GbR
Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 0
07221/ 217460 9
info@primseo.de
http://www.primseo.de

Pressekontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.