Neues Gebäude für das Vinzenz von Paul Hospital, Rottweil

Neues Gebäude für Betriebsarzt und Seelsorger des Vinzenz von Paul Hospitals, Rottweil, in Heinkel Modulbauweise

Neues Gebäude für das Vinzenz von Paul Hospital, Rottweil

14 Raummodule bilden den Neubau des Vinzenz von Paul Hospitals

Knapp 10 Wochen hat es gedauert und der Neubau für den Betriebsarzt und die Seelsorger des Vinzenz von Paul Hospitals in Rottweil war bezugsfertig. Das Erweiterungsgebäude des Vinzenz von Paul Hospitals wurde von Heinkel Modulbau als 2-geschossiges Gebäude mit Gefälledach ausgeführt. Acht Wochen dauerte die Fertigung der 14 Raummodule und nach zwei weiteren Wochen Montage konnten der Neubau mit einer Gesamtfläche von 315 qm von der Klinik genutzt werden.

In dem neuen Gebäude wurde ausreichend Platz für den Untersuchungsraum und die Verwaltung des Betriebsarztes geschaffen und auch drei Seelsorger der kirchlichen Einrichtung finden in den großzügigen Räumlichkeiten ein deutlich verbessertes Arbeitsumfeld vor.

Von außen präsentiert sich das neue Gebäude mit seiner lasierten Lärchen-Holzschalung schlicht und funktional und ist damit perfekt in seine Umgebung integriert. Doch das Gebäude ist nicht nur auf Funktionalität ausgelegt. Dem Bauherr war es wichtig, optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. So sorgen beispielsweise schallisolierende Türen und OWA-Akustikdecken für ungestörte Kommunikation und höchste Diskretion. Für eine perfekte Raumtemperatur sorgt das klinikeigene Heizkraftwerk.

Heinkel Modulbau realisierte das neue Gebäude des Vinzenz von Paul Hospitals schlüsselfertig als Generalunternehmer.

Auf einen Blick:
Erweiterungsbau des Vinzenz von Paul Hospitals, Rottweil
– 2-geschossiges Gebäude mit 315 qm Nutzfläche
– 14 Raummodule
– Außenfassade nach EnEV 2009: lasiertes Lärchenholz
– Feuerwiderstandsklasse F 30, Treppenhaus Feuerwiderstandsklasse F 90
Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Heinkel Modulbau GmbH

Die Heinkel Modulbau GmbH mit Sitz in Blaubeuren ging im Jahre 2000 aus dem 1945 gegründeten Familienunternehmen Heinkel Fahrzeugbau und der Firma Heinkel Medizinsysteme hervor. Das junge Unternehmen ist auf die Planung und Erstellung hochwertiger, mobiler Raumsysteme und Sondercontainer in modularer Bauweise für Büro und Verwaltung, Kindergärten und Schulen, Verkaufsbereiche, Technikausstattungen, Medizin und Labor, Pforten sowie Sanitär und Soziales spezialisiert. Neben Raumsystemen für Privatwirtschaft, Großindustrie und öffentliche Hand bietet Heinkel Modulbau auch spezielle Technik-Container für ganz besondere Anforderungen. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine gleichbleibende Qualität und Präzision in der Fertigung aus und konnte sich dank der hochwertigen Container-Lösungen in dem kontinuierlich wachsenden Markt immer höhere Marktanteile sichern. Neben dem Kerngeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz realisiert das Unternehmen auch vermehrt im anderssprachigen Ausland hochprofessionelle Lösungen für mobile Raumsysteme. Mit seinen 75 Mitarbeitern erwirtschaftete die Heinkel Modulbau GmbH im Jahr 2012 einen Umsatz von über 16 Millionen Euro. www.heinkel-modulbau.de

Heinkel Modulbau GmbH
Frank Krahmer
Helfensteinerstr. 28
89143 Blaubeuren
07344-173-25
f.krahmer@heinkel-modulbau.de
http://www.heinkel-modulbau.de

Projekt:Agentur Heimpel Braunsteffer GmbH
Claudia Braunsteffer
Magirusstr. 33
89077 Ulm
0731 – 96287-0
c.braunsteffer@projektagentur.de
http://www.projektagentur.de

Teilen Sie diesen Beitrag