Ofenfrische Brötchen für jeden Geschmack.

Beim Kleidungsstil der Heranwachsenden ist häufig nicht der Geschmack, sondern eine große Portion Toleranz gefragt. Am besten ist es, nun die Nerven zu bewahren.

Ofenfrische Brötchen für jeden Geschmack.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich ja die eine oder andere Diskussion führen – mal hitzig, mal augenzwinkernd, aber immer mit dem Wissen, dass das Debattieren über Geschmacksfragen eigentlich überhaupt keinen Sinn macht. Und dennoch tut man es.
Auch in der Familie gibt es immer wiederkehrende Situationen, vor allem in Punkto Kleidung, die zu Diskussionen führen. Kaum tauchen die Liebsten am morgendlichen Frühstückstisch auf, nimmt das Unheil seinen Lauf: Während das Familienoberhaupt darauf aufmerksam gemacht werden muss, dass die weißen Socken wahrlich nicht mit dem dunklen Anzug harmonieren, trifft der Nachwuchs ein.
Konnte man über die kleinkindlichen geschmacklichen Sünden noch schmunzeln, werden die Eltern pubertierender Kinder vor echte Herausforderungen gestellt: Bauchfreie Tops, Hosen, die bis in die Kniekehlen hängen, Netzstrümpfe, seltsame Kopfbedeckungen und das alles manchmal in sehr ausgefallenen Farben – die von Kindern und Jugendlichen selbst zusammengestellten Bekleidungs-Variationen sind unerschöpflich und nicht immer nach dem Geschmack der Eltern, was unwiederbringlich zu regelrechten Kriegszuständen in den heimischen vier Wänden führt.
Diese Zeit ist sicher sehr nervenaufreibend. Doch es ist eine wichtige Zeit für den Nachwuchs, der auf dem Weg ist, den eigenen Stil und Geschmack zu finden.
Bei ofenfrischen Brötchen kommt dagegen kein Streit auf. Hier sind sich alle einig: backfrische Brötchen schmecken immer! Noch dazu, wenn sie, Dank der Morgengold Frühstücksdienste, bereits in den frühen Morgenstunden an der Haustür warten und man selber nicht den Weg zum Bäcker auf sich nehmen muss.
Um den Geschmack der ofenfrischen Brötchen muss auch nicht diskutiert werden, denn diesbezüglich bieten die Morgengold Frühstücksdienste für jeden Gaumen garantiert das Richtige: Brezeln, Croissants, körnige oder laugige Brötchen und vieles mehr.
In dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste kann man sich mit wenigen Klicks einen umfangreichen Überblick über das reichhaltige Angebot machen. Hat man sich, ganz nach persönlichem Geschmack, entschieden, welche Brötchen und Backwaren für das Frühstück gewünscht sind, können die Liefertage bestimmt werden – und schon ist das Frühstück organisiert.
Für den guten Geschmack ist nun zumindest beim Frühstück gesorgt. Für die, in den Augen der Eltern, geschmacklichen Fehlgriffe des Nachwuchses bleibt nur: Geduld, Geduld, Geduld.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Teilen Sie diesen Beitrag