pds präsentiert digitales Toolmanagement auf SHK- und Gebäudetechnik-Messen

pds auf der light + building, SHK Essen und ifh Intherm 2020

Ab März 2020 beginnt für viele SHK- und Elektro-Handwerksbetriebe wieder die Saison der Fachmessen, um über die neuesten Entwicklungen der Handwerkszunft zu informieren und neue Kontakte zu führenden Fachhandelspartnern zu knüpfen. Der Rotenburger IT-Spezialist für das Handwerk pds stellt gleich auf drei Fachmessen “light + building”, “SHK Essen” und “ifh Intherm” die neuesten Entwicklungen der Cloud-fähigen pds Software und seiner zukunftsweisenden Handwerker-Apps für den mobilen Einsatz vor. Mit der “Werkzeug- und Geräteverwaltung” und der “pds Werkzeug” App präsentiert das Unternehmen den Fachbesuchern ein besonderes Highlight: Es erlaubt Handwerksbetrieben ein voll integriertes, digitales Werkzeugmanagement und gibt Monteuren ein smartes Verwaltungstool an die Hand, das ihnen die Einsatzplanung, Arbeitsvorbereitung und den Arbeitsprozess beim Kunden künftig nachhaltig vereinfacht.

Die pds Geräte- und Werkzeugverwaltung ist die jüngste Erweiterung des pds Software Lösungsportfolios für den modernen Handwerksbetrieb. Über die Geräte- und Werkzeugverwaltung der pds Software lassen sich Bestände, Reservierungen, Zugänge und Entnahmen sämtlicher Arbeits- und Betriebsmittel im Unternehmen nicht nur zentral steuern. Sie gestattet Monteuren, Lageristen oder anderen Kollegen im Innendienst auch einen Echtzeit-Überblick über den Status von benötigten Werkzeugen, Arbeitsmaschinen oder Fahrzeugen und dokumentiert die Bewegungen der im Umlauf befindlichen Arbeitsgeräte. Die pds Software informiert die Nutzer auf einen Blick, welche Werkzeuge wann verfügbar sind, wo und bei wem sich das jeweilige Gerät gerade befindet. Neben der Verwaltung von Geräten und Werkzeugen erlaubt die pds Software auch die Verwaltung von Wartungsvorgängen, samt Wartungsterminen, Wartungszeiträumen und der Geräte-Historie. Fällige Wartungen sind ebenso auf einen Blick ersichtlich wie anstehende Reparaturen. Dank der Reservierungsoption der pds Werkzeug- und Geräteverwaltung und der Zuordnung zu Vorgängen, Projektakten oder Nutzern können befugte Monteure den Einsatz von Arbeitsmitteln für anstehende Termine einfach, effektiv und zuverlässig organisieren. Hinterlegte Vormerkungen werden daraufhin sowohl bei den Kollegen über die App, als auch im Büro über die pds Software angezeigt. Fehlendes oder unpassendes Werkzeug ade – dass erforderliche Werkzeuge für die Verrichtung der Arbeiten beim Kunden nicht zur Verfügung stehen, gehört damit endgültig der Vergangenheit an.

Smart unterwegs mit der pds Werkzeug App
Die pds Werkzeug App unterstützt alle gängigen Techniken mobiler Endgeräte zur digitalen Erfassung und Inventarisierung von Arbeitsgeräten wie etwa QR-Scanner, Barcode-Scanner oder NFC-Tags. Alternativ kann die Ein- oder Ausbuchung der Werkzeuge auch manuell über die Eingabe der Inventarnummer auf dem Gerät erfolgen. Die pds Werkzeug App ermöglicht damit auch eine komfortable Umbuchung über das Mobilgerät bzw. einen Tausch zwischen den Monteuren direkt auf der Baustelle. Dank der Echtzeit-Synchronisierung werden alle Nutzer oder Kollegen im Innendienst über die Bewegungen informiert und die Werkzeugdaten bleiben stets auf dem aktuellsten Stand.

Für Werkzeuge und Maschinen, die bestimmte Fähigkeitsprofile erfordern, lassen sich im System entsprechende Qualifikationen hinterlegen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur die Monteure Zugang zu Arbeitsgeräten erhalten, die auch die nötigen Kompetenzen für deren Einsatz mitbringen.

pds auf der light + building, SHK Essen und ifh Intherm
Die Licht- und Gebäudetechnik-Messe light + building, die dem Fachpublikum vom 08. bis 13. März 2020 auf dem Messegelände Frankfurt ihre Tore öffnet, gibt den Auftakt für die Messebesuche der pds GmbH – dort ist das Unternehmen in Halle 12.1 am Stand A10 zu finden. Nahezu zeitgleich vom 10. bis 13. März findet die SHK Handwerksmesse auf dem Messegelände in Essen statt, wo das pds Team die Fachbesucher an ihrem Stand 1C33 in Halle 1 empfängt. Die Fachmesse für Sanitär, Haus- und Gebäudetechnik ifh Intherm vom 21. bis 24. April 2020 in Nürnberg bildet den Abschluss der pds Messeveranstaltungen im Frühjahr (Halle 7, Stand 7.100).

Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Vorführung gelangen Interessenten über www.pds.de.

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 185 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Apps für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Lager- und Materialwirtschaft, Projektmanagement und Baustellenzeiterfassung. Die zukunftsweisende Technologie der pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt/Main, Weinstadt b. Stuttgart und München. Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen. Weitere Informationen: www.pds.de

Firmenkontakt
pds GmbH
Sarah Tietjen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Bildquelle: Foto © Dennis – stock.adobe.com & © pds GmbH