Schweizer Literaturgesellschaft veröffentlicht Neuautoren

Mit Verlagsservices und Eigenbestimmung zum Erfolg: So geht Buch veröffentlichen heute!

Den Traum vom eigenen Buch träumen viele: Mit der Schweizer Literaturgesellschaft gelingt die Buchveröffentlichung! Der Verlag hat sich darauf spezialisiert, Autorinnen und Autore zu unterstützen, die ihr Buch selbst veröffentlichen möchten.

Von der sanften Textkorrektur über die Buchgestaltung, das Coverlayout, Druck, Vertrieb und ganz wichtig: Marketing kümmern sich die Autorenbetreuerinnen und Verleger Rodja Smolny persönlich. Das hat viele Vorteile: Zum einen, dass das Buch überhaupt erscheint, denn viele klassische Publikumsverlage fördern heute nicht mehr neue Autoren, sondern kaufen, weil sie unter Erfolgsdruck stehen, Bestsellerlizenzen aus dem Ausland ein. Dort erhält man oft nicht einmal mehr eine Absage auf das unverlangt eingesandte Manuskript. Zum Anderen hat man bei der Schweizer Literaturgesellschaft aber auch die Kontrolle über das Ergebnis: Das Gut zum Druck geben Autorin/Autor und auch alle Ideen und Wünsche fließen mit in die Gestaltung des fertigen Buches ein.

Besonders wichtig ist das persönliche Miteinander: Wenn ein Buchprojekt über Jahre gemeinsam betreut wird, ist es wichtig, dass Verlag und Autoren Hand in Hand arbeiten. So informiert der Verlag fortwährend über den Fortgang des Projekts und über Hintergründe des Buchhandels, wenn das Buch dann seinen Weg in die Buchhandlungen findet. Im Marketing werden Ideen der Autorinnen und Autoren aufgegriffen, das alles neben klassischer Pressearbeit, Drucksachen und Social Media-Präsenz.

Ein besonderes Highlight für Autorinnen und Autoren und Verlag ist immer das gemeinsame Miteinander auf der Buchmesse Frankfurt/Main: Jeder wird eingeladen, dort einmal selbst Messeluft zu schnuppern und mit Leserinnen und Lesern ins Gespräch zu kommen. Eine Erfahrung, die sich immer wieder bewährt, denn hier kann man als Schriftstellerin/Schriftsteller seinen Lesern so dicht kommen wie selten. Und das auf internationalem Parkett.

Neben einem guten Text und einem handwerklich schön gemachtem Buch ist besonders das Marketing wichtig. Hier liegt ein weiterer Schwerpunkt der Schweizer Literaturgesellschaft. Versprechungen machen viele, aber die Literaturgesellschaft kann mit tollen Erfolgen aufwarten: Raphael Romano war beispielsweise mit seinem Buch “Von Menschen und Eseln” in den Top-Leseempfehlungen im “Stern”, Peter Zuber im SRF-Club, das Buch “Hundererziehung” der Autorin Erika Howald bereits kurz nach Erscheinen schon auf Platz 1 der Kategorie-Bestsellerliste und Daniel Ledermann groß im “Bund” porträtiert.

Dabei ist jedes Buchprojekt individuell und einzigartig – und bekommt genau diese Behandlung. Im persönlichen Miteinander begleiten Rodja Smolny und sein Team die ausgewählten Projekte. Dabei sind die Zielsetzungen der Autorinnen und Autoren auch unterschiedliche: Der eine möchte etwas hinterlassen, die andere ein Thema in die Medien bringen, andere wiederum ihren beruflichen Aufstieg begleiten. Die vielen zufriedenen Kunden, von denen manche schon bis zu fünf Bücher in dem Verlag veröffentlicht haben, sind das Ziel der Verlagsmannschaft.

Thematisch ist die Literaturgesellschaft übrigens für vieles offen. Vom Kinderbuch bis zum Fachbuch werden Bücher verwirklicht, die in das Programm der Literaturgesellschaft passen.

Der erste Schritt zur Veröffentlichung: Senden Sie Ihr Manuskript! Die Prüfung dauert nur etwa 14 Tage und dann kann man in Ruhe weitere Details der Umsetzung besprechen. In der Regel ist das Buch dann schnell, nach etwa vier Monaten schon, auf dem Buchmarkt. Ihr Manuskript können Sie einfach online hochladen unter Literaturgesellschaft.ch oder per Mail (mit Adresse!) an Info@Literaturgesellschaft.ch

Die Schweizer Literaturgesellschaft unterstützt Autorinnen und Autoren, die ihr Buch veröffentlichen möchten und bietet von der Textkorrektur über die Buchgestaltung, das Coverlayout, Druck und Vertrieb bis zum intensiven Marketing alle Dienstleistungen an. Autorinnen und Autoren können ihr Manuskript einfach zur Prüfung einsenden, die Prüfung selbst dauert nur etwa 14 Tage.

Kontakt
Schweizer Literaturgesellschaft
Rodja Smolny
Rosenbergweg 7a
6300 Zug
041/552 05 30
Info@Literaturgesellschaft.ch
http://Literaturgesellschaft.ch

Bildquelle: © Schweizer Literaturgesellschaft, Rodja Smolny