SPEAR Labs Triton 1 im Vertrieb von cma audio: mobiler Klanggenuss mit exquisiten Materialien und innovativer Technik

Durch die Kooperation mit dem amerikanischen Hersteller SPEAR Labs erweitert cma audio das Produktportfolio um den High-End-Ohrhörer Triton 1. Der in Charlotte, Tennessee, gefertigte In-Ear nutzt das eigens entwickelte HABU Drei-Wege-System und kleidet es in edelste Materialien. Neben einem speziellen dynamischen 10-mm-Treiber und einem angepassten Dual-Balanced-Armature-System feiert mit dem ACT Treiber ein vollständig neuer magnetostatischer Schallwandler seine Weltpremiere. Das Gehäuse des High-End-Hörers besteht aus Sterling-Silber, cryo-behandeltem Titan von einem Kampfjet und Obsidian – exklusive Materialien für ein exklusives audiophiles Vergnügen. Standesgemäß wird der SPEAR Labs Triton 1 in einer eleganten Schmuckschatulle geliefert und bringt ein geflochtenes Kupfer-Silber-Hybridkabel mit Pentaconn-Steckern (plus Adapter), eine widerstandsfähige Ledertasche sowie die ebenfalls eigens entwickelten Nform XTR Ohrpassstücke mit.

Gauting, 7. April 2020 – Seit dem 1. April wird der amerikanische Hersteller SPEAR Labs in Europa, Afrika und dem mittleren Osten exklusiv von cma audio vertrieben. Mit dem Triton 1 eröffnet auch gleich ein wahrer Paukenschlag die Zusammenarbeit als Neuprodukt. Der edle In-Ear-Kopfhörer stellt in jeder Hinsicht eine Besonderheit und in seiner Gänze ein wahres Schmuckstück für höchsten audiophilen Genuss dar.

Das ultimative In-Ear-Erlebnis: SPEAR Labs Triton 1
Es gibt hochwertig, es gibt High-End – und es gibt den Triton 1 von SPEAR Labs. Das erklärte Ziel bei der Entwicklung des neuen In-Ear aus den USA war es, sich keine Grenzen aufzuerlegen, sondern kompromisslos den in jeder Hinsicht bestmöglichen Ohrhörer zu erschaffen. Das Ergebnis spricht für sich: Aus seltenen Materialien wie Sterling-Silber und Obsidian gefertigt und mit innovativer Treibertechnologie ausgestattet, stellt der Triton 1 die bereits im Firmennamen angedeutete Speerspitze der Ohrhörerfertigung dar. Er bietet audiophilen Klanggenuss noch über das High-End hinaus.

Außergewöhnlich edle Materialien: Silber, Titan und Obsidian
Das Erlebnis Triton 1 beginnt bereits bei den von SPEAR Labs in Tennessee erstklassig verarbeiteten Materialien. Das Gehäuse besteht aus solidem Sterling-Silber, das mit einem warmen Timbre schon im Musikinstrumentenbau überzeugt und sich weiterhin durch eine gute Wärmeregulation und eine antibakterielle Wirkung auszeichnet. Es folgt eine Klangkammer aus Titan – einem Metall, das schwer zu verarbeiten ist, die Mühe aber mit einer einzigartigen Räumlichkeit belohnt. Beim Titan für den Triton 1 handelt es sich außerdem um recyceltes Material aus einem Tarnkappen-Kampfjet. Abgeschlossen wird der Ohrhörer von einem Stück Obsidian, in das die Firmeninsignien eingelassen sind. Das Vulkanglas, das neben seiner Verwendung als Schmuck sogar in der Chirurgie eingesetzt wird, sorgt beim Triton 1 für eine herausragende akustische Isolation – und natürlich den edlen schwarzen Glanz der Kopfhörer.

HABU und ACT – exklusive Technologien für exzellenten Klang
Im SPEAR Labs Triton 1 werden drei Wege über vier Treiber wiedergegeben: die Hybrid Acoustically Balanced Universal Technologie, kurz HABU. Dabei ist jeder Treiber für sich genommen bereits speziell für den Triton 1 optimiert. Den Anfang macht ein eigens entwickelter dynamischer Treiber mit einer fünflagigen, laminierten 10-mm-Membran. Dazu gesellt sich eine Weltneuheit: Der magnetostatische ACT Treiber bietet einen enormen Frequenzumfang und außergewöhnlich geringe Verzerrungen. Abgerundet wird das Treibersystem von Dual-Balanced-Armature-Schallwandlern, die genauestens auf den Triton 1 abgestimmt wurden. Die Konstruktion des Drei-Wege-Systems stellt sicher, dass der Ohrhörer auch klanglich dem Anspruch gerecht wird, den sein Äußeres bereits verrät.

Langlebig mit bester Passform dank Nform XTR
Ein Ohrhörer ist nur so perfekt wie sein Sitz, und so hat SPEAR Labs auch in dieser Hinsicht eine Besonderheit parat: Die eigens entwickelten Nform Ohrpassstücke bestehen aus Nanoschaum. Sie schließen das Ohr besonders gut ab und wurden entwickelt, um modernen Anforderungen zwischen hochauflösendem Audio, Umgebungslärm und einem aktiven Lebensstil gerecht zu werden. Die Xtreme Temperature Resistance (XTR) Serie sorgt für anhaltend angenehme Geschmeidigkeit auch in Situationen, in denen Temperatur und Luftfeuchtigkeit stark schwanken. Selbstverständlich sind die Nform XTR Ohrpassstücke hygienisch einwandfrei und können problemlos auch über längere Zeit getragen werden.

Das Triton 1 Erlebnis für alle Sinne
Der SPEAR Labs Triton 1 ist eine Komposition, die ihresgleichen sucht. Drei außergewöhnliche Materialien und vier herausragende Treiber auf drei Wegen verbinden sich zu einem kostbaren Schmuckstück, das sich unerreicht edel anfühlt, ausgezeichnet klingt und mit seiner erhabenen Optik begeistert. Der griechische Meeresgott Triton beherrscht die Wellen der See – Triton 1 von SPEAR Labs ist der Herrscher der Klangwellen.

Lieferumfang, Preis und Verfügbarkeit
Zum Lieferumfang des SPEAR Labs Triton 1 gehören neben den edlen Ohrhörern ein geflochtenes Kupfer-Silber-Hybridkabel mit Pentaconn-Steckern, ein robustes Transportcase aus Leder sowie ein Satz Nform XTR Ohrpassstücke. Den ersten Exemplaren legt der Vertrieb außerdem einen Adapter von Pentaconn auf 3,5-mm-Klinke bei. Der Triton 1 ist voraussichtlich ab Ende April erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.999,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer.

Das Unternehmen SPEAR Labs
SPEAR Labs LLC wurde von Dale Lott mit dem Ziel ins Leben gerufen, “Special Products for the EAR” zu entwickeln. Lott hatte 2011 schon das Unternehmen Aurisonics gegründet, dessen Erfolg im Pro-Audio-Sektor zur Übernahme durch Fender führte. Nach drei Jahren als Leiter der Produktentwicklung für die In-Ear-Systeme bei Fender machte Lott sich wieder selbständig und gründete SPEAR Labs. Mit dem Triton 1 feierte 2019 das erste Produkt von SPEAR Labs sein Debüt und demonstrierte, was Lott unter “speziellen Produkten für das Ohr” versteht: erlesene, exklusive Materialien von Obsidian bis zu Kampfjet-Titan und innovative Technologien vom ACT Magnetostaten bis zum HABU Treibersystem für ein wahres Erlebnis beim Musikgenuss – die Speerspitze der High-End-Kopfhörerentwicklung.
www.spear-labs.com

Das Unternehmen cma audio
Die cma audio GmbH ist ein Vertrieb für tontechnische Produkte, Systeme und Dienstleistungen. Als global agierender Value Added Distributor hat sich das Unternehmen auf die Märkte Pro-Audio und HiFi spezialisiert. Das Geschäftsmodell beruht auf zwei starken Säulen: Während cma internationalen Unternehmen einen umfassenden Zugang zu den Märkten Europas bietet, werden die Produkte deutscher Hersteller weltweit vertrieben. Mit Audeze, FERROFISH, IsoAcoustics, Lake People, MARIAN, Mogami, MXL, Niimbus, Prism Sound und Violectric vertrauen namhafte Unternehmen auf die Leistungen von cma audio. Alle Produkte im Sortiment der cma audio GmbH werden exklusiv angeboten. Kompetenz und Engagement unserer Mitarbeiter sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Dabei gehört Leidenschaft für Musik und Technik zur Firmenphilosophie und verbindet das gesamte Team des Distributors mit Sitz in Gauting nahe München. Seit mehr als 20 Jahren ist cma audio ein verlässlicher Partner für Wiederverkäufer, Online-Handel, Systemhäuser sowie professionelle und institutionelle Anwender.
www.cma.audio

Firmenkontakt
cma
audio GmbH
Münchener Straße 21
82131 Gautling
089/97 880 38-0
gmbh@cma.audio
http://www.cma.audio

Pressekontakt
rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
cma.audio@rtfm-pr.de
http://www.cma.audio

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.