Beiträge getagged mit Selbstauskunft

Mit „RechtSmart“ sein Recht selbst in die Hand nehmen

Eine LegalTech App, die Verbrauchern ermöglicht, ausgewählte Rechtsthemen ohne anwaltliche Rechtsberatung selber mit wenigen Schritten zu verfolgen. RechtSmart_LegalTech RechtSmart ist eine neue Legal Tech Anwendung, die Verbrauchern die Möglichkeit bietet, ausgewählte Rechtsthemen (sogenannte Fälle) ohne eine anwaltliche Rechtsberatung selber und mit wenigen Schritten zu verfolgen. Mit dem ersten jetzt veröffentlichten Fall „Datenauskunft“ können ohne juristische […]

, , , , , , , ,

Tipps für Vermieter bei der Mietersuche

Ein Immobilienbesitzer der seine Wohnung vermietet, wird ab und zu damit konfrontiert, dass der Mieter diese kündigt und er einen neuen passenden Mieter finden muss. Angelika Bartsch Bartsch & Rozmarin Immobilien Kapitalanleger, die sich mit dieser Tätigkeit nicht beschäftigen möchten, übertragen die Neuvermietung meist an einen ortsansässigen professionellen Makler Ihres Vertrauens. Hierzu zählt sich auch […]

, , , , ,

Lan-Inspector 8 hilft bei Inventarisierung und Selbstauskunft

Zur Fertigstellung der aktuellen Lan-Inspector Version veröffentlicht die VisLogic GmbH am 2. Juni 2015 ihre neue Webseite. Neben detaillierten Produktinformationen erhält man nützliche Infos zu lästigen Selbstauskünften, die Softwarehersteller wie Microsoft gern als Umsatzbooster einfordern. Die großen Softwarehersteller haben in Lizenzverträgen (EULAs) das Recht verankert, Selbstauskünfte zur Softwarenutzung von Kunden einfordern zu dürfen. Ohne Inventarisierung […]

, , ,

„Ihre Kreditfähigkeit ist eingeschränkt“ – Sie haben einen Schufa-Eintrag

Ungerechtfertigte Einträge der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) reißen nicht ab – Kreditwürdigkeit zahlreicher Verbraucher gefährdet! Verbraucher sind oftmals peinlich überrascht. Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte, Berlin Rechtsanwalt Dr. Schulte, Gründer der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte, im Interview beim Verbrauchermagazin Escher – Der MDR-Ratgeber zum Thema „Schufa-Einträge: Wie bleibe ich unbescholten?“ Am 30.05.2013 […]

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Mietinteressent muss zu Beruf und Einkommen korrekte Angaben machen – Rechtsanwalt Dresden-Mietrecht

Vermieter darf in der Selbstauskunft des Mietinteressenten nach Beruf und Einkommen fragen – Rechtsanwalt Dresden – Mietrecht Rechtsanwalt Dresden-Kanzlei Horrion-Mietrecht Rechtsgrundsatz – Rechtsanwalt Dresden – Mietrecht Falsche Angaben in der Selbstauskunft zu Beruf und Einkommen rechtfertigen Kündigung durch den Vermieter (Urteil Landgericht München I vom 25.03.2009, Az.: 14 S 18532/08). Sachverhalt – Rechtsanwalt Dresden – […]

, , , ,