Therapie bei Glaskörpertrübung in Mainz

Augenarzt aus Mainz behandelt Patienten mit Glaskörpertrübung (Mouches volantes / Floater)

Therapie bei Glaskörpertrübung in Mainz

Glaskörpertrübungen können als sehr störend wahrgenommen werden.

MAINZ. Das Wichtigste vorneweg: Normalerweise sind Glaskörpertrübungen keine das Auge schädigende Augenerkrankungen. „Fast jeder Mensch kennt die mal mehr mal weniger ausgeprägten Trübungen, die mit dem Blickfeld wandern und sich bewegen“, schildert Dr. med. Thomas Kauffmann, Augenarzt in Mainz. Glaskörpertrübungen treten zum Beispiel beim Blick auf eine weiße Fläche in Erscheinung. Die meisten Betroffenen stören sich nicht weiter an die Trübungen, die sie wahrnehmen. Doch es gibt Formen von Glaskörpertrübungen, die je nach ihrer Lage als sehr störend wahrgenommen werden und die Alltagstätigkeiten wie Lesen oder Autofahren einschränken. „Behandlungsbedürftig ist eine Glaskörpertrübung dann, wenn sich Patienten dadurch in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt fühlen“, stellt Dr. med. Thomas Kauffmann heraus. Gemeinsam mit seiner Frau Dr. med. Jutta Kauffmann und Dr. med. Stefan Breitkopf behandelt er eine Glaskörpertrübung mit dem sogenannten YAG-Laser. Für den Mainzer Augenarzt ist das eine schonende Art, eine Glaskörpertrübung zu therapieren.

Wenn die fliegenden Mücken nur noch nerven: Glaskörpertrübung in Mainz lasern lassen

Glaskörpertrübungen werden auch als Mouches volantes bezeichnet. Aus dem Französischen übersetzt heißt das „fliegende Mücken“. Der Name ist eine ganz gute Beschreibung für die Wahrnehmung der Glaskörpertrübung. Manche Patienten sind durch die fliegenden Mücken stark eingeschränkt und oftmals entnervt, wenn sie die Augenarztpraxis der Dres. Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf in Mainz aufsuchen. Ursächlich für die Glaskörpertrübung sind Kollagenfasern, die einen Schatten auf die Netzhaut werfen. Dieser macht sich als grau-schwarze Erscheinungen vor allem vor hellen Flächen bemerkbar. Sie treten mit fortschreitendem Lebensalter vermehrt auf. Die Wahrnehmungsintensität ist dabei höchst individuell. Einigen macht es gar nichts aus, andere wiederum fühlen sich massiv durch die Trübungen gestört.

YAG-Lasertherapie in Mainz bei Glaskörpertrübung

Bei der Therapie der Glaskörpertrübung setzen die Augenärzte in der Gemeinschaftspraxis von Dr. med. Thomas Kauffmann einen Nd:YAG-Laser ein. Er nutzt sehr niedrige Energie, um die Glaskörpertrübungen zu entfernen. Gleichzeitig arbeitet er präzise und kann so das umliegende Gewebe schonen. Für Dr. med. Kauffmann ist die Laser-Therapie bei Glaskörpertrübungen ein echter medizinischer Fortschritt. Denn bis zu ihrer Entwicklung konnte die Glaskörpertrübung nur operativ und mit deutlich höheren Operationsrisiko behandelt werden. Mit der Lasertherapie bei Glasköpertrübung konnte somit eine Therapielücke geschlossen werden. Heute kann die als störend empfundene Trübung im Vergleich zur operativen Therapie früher schonend und effektiv behandelt werden.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
presse@augenaerzte-mainz.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Teilen Sie diesen Beitrag