Zukunftsthema Betriebliches Gesundheitsmanagement

IHK-Zertifikatslehrgang zur Fachfrau/Fachmann für Betriebliches Gesundheitsmanagement als Bildungsurlaub

Gesundheit am Arbeitsplatz wird in der Zukunft einen noch viel höheren Stellenwert haben als bereits heutzutage. Denn durch steigende Arbeitsbelastungen, Stresszunahme und Fachkräftemangel (um nur einige Beispiele zu nennen) steigen die psychischen Belastungen der Arbeitsnehmer.

Lösungen dazu kommen aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement: Speziell geschulte Mitarbeiter schauen sich die Strukturen und Prozesse eines Unternehmens an, um damit den Arbeitsplatz des gesamten Teams gesundheitsförderlich zu gestalten und somit gute Arbeitsbedingungen und eine verbesserte Lebensqualität aller Beschäftigten zu gewährleisten. Denn nur wenn Betriebe und Unternehmen gesunde und motivierte Mitarbeiter haben, können sie auf lange Sicht am Markt erfolgreich sein.

Der Aufbau von Wissen und Kompetenzen im Bereich “Gesundheit am Arbeitsplatz” ist dazu der erste Schritt. Hier setzt der vom Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.) neu konzipierte IHK-Zertifikatslehrgang zur Fachfrau/Fachmann für Betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Innerhalb von sieben Tagen lernen die Teilnehmer dieser Ausbildung folgendes:
1) Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, z.B.
– Definition von Gesundheit
– physische und psychische Belastung in der Arbeitswelt von gestern und heute
– rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes
2) Grundlagen des Projektmanagements, z.B.
– zentrale Aspekte von Projektmanagement
– Bedeutung von Projektteams
– Erstellung eines Projektplans
3) Durchführung von Analysen und Erhebung von Daten, z.B.
– Fehlzeitenstrukturanalysen
– Gesundheitsbericht GKV
– Arbeitsplatzanalyse
– Gefährdungsbeurteilung
– Gefährdungsbeurteilung von Psychischen Belastungen
4) Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement, z.B.
– Interpretation von Ergebnissen
– Ableitung von Maßnahmen
5) Führung und Gesundheit, z.B.
– Menschliche Grundbedürfnisse im Arbeitsleben
– Einfluss des Führungsverhaltens hinsichtlich Kreativität, Produktivität und Fehlzeiten
– Interne Akteure im BGM und deren Aufgabe
6) Marketing, z.B.
– Bewerbungen
– Gesundheitstage im Unternehmen
7) Workshop zur Erarbeitung von Vorschlägen für das eigene Unternehmen

Der zertifizierte Lehrgang schließt am 7. Tag mit einem schriftlichen IHK-Test ab.

Das Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.) bietet als erstes Institut in Deutschland diese Ausbildung als Bildungsurlaub an! In 2021 sind vier Termine vorgesehen.

Das Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.) ist ein zertifiziertes Ausbildungsinstitut im Bereich der Entspannungstechniken, Stress Prophylaxe und des Betrieblichen Gesundheitswesens. Leiterin ist Silvia Duske (Dipl. soz.Arb., Management Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie). Das Institut ist bekannt geworden durch die sehr praxisnahen Ausbildungsgänge für Entspannungstherapeuten. Es bietet ein umfangreiches Programm von Ausbildungen für Selbständige im Bereich der Prävention sowie für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Verwaltungen im Bereich der Stressprophylaxe. Das Unternehmen wurde im Juli 2015 nach ISO 9001
und AZAV zertifiziert.

Kontakt
B.I.E.K.
Martin Duske
Promenadenstrasse 10-12
64625 Bensheim
06251
780686
info@biek-ausbildung.de
https://www.biek-ausbildung.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.