NETAFIM? bringt Topfbewässerungs-Kit auf den Markt, das ohne Pumpe auskommt

Tropfbewässerung im heimischen Garten: Effizient, umweltfreundlich, höhere Erträge
NETAFIM? bringt Topfbewässerungs-Kit auf den Markt, das ohne Pumpe auskommt
NETAFIM Tropfbewässerungskit für den heimischen Garten

Frankfurt, 30.3.2012: Der Weltmarktführer für Tropfsysteme, NETAFIM?, bringt jetzt ein Bewässerungskit für den Einsatz im heimischen Garten und in Kleingartenanlagen auf den Markt. Das Bewässerungskit wird für 99,- Euro (unverb. Preisempfehlung) im Jahr 2012 in Baumärkten und im Fachhandel erhältlich sein.

Das Besondere an diesem Tropfsystem ist, dass es ausschließlich die Gravitation nutzt und ohne eine elektrische Pumpe auskommt. Im Vergleich zu bisherigen Systemen spart das Energiekosten und schafft eine Verteilungsgenauigkeit des Gießwassers von über 95 Prozent. Das Wasser kommt also im größtmöglichen Umfang direkt an der Wurzel der Pflanzen an und versickert nicht ungenutzt im Boden. Im Vergleich dazu liegt die Effektivität beim herkömmlichen Gießen mit Gartenschlauch oder Gießkanne bei nur ca. 35 Prozent.

“Die Herausforderung für jeden Hobby-Gärtner ist es, gerade in den trockenen Sommermonaten die Pflanzen richtig zu gießen. Pflanzen reagieren empfindlich, wenn sie zu wenig oder zu viel Wasser abbekommen und danken es, wenn sie regelmäßig und gleichmäßig gegossen werden”, erklärt Dipl.-Ing. Werner Ollig, von der DLR Gartenakademie Rheinland-Pfalz. “Tropfbewässerung hilft uns dabei und spart gleichzeitig Wasser und Arbeitsaufwand.”

Auf die Frage, wieso auch in Deutschland ein sorgsamer Umgang mit Wasser wichtig ist, ging Prof. Dr.-Ing. Stephan Roth-Kleyer, Lehr- und Forschungsgebiet “Vegetationstechnik” und Prodekan am Fachbereich Geisenheim der Hochschule RheinMain in seinem Vortrag zum Thema “Wasser als Naturressource – Basis für das Leben auf der Erde” ein. Er verwies unter anderem auf die Einschätzung von Experten, dass in den kommenden Jahren immer wieder mit längeren Trockenphasen zu rechnen ist. Einen Vorgeschmack darauf habe bereits der vergangene November gegeben, als es so wenig Niederschlag gab, wie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen nicht “Ein sorgsamer Umgang mit Wasser ist vor diesem Hintergrund auch bei uns ratsam. Dabei ist die Tropfbewässerung unserer Erfahrung nach ein hilfreiches Tool, um Wasser zu sparen. Im Einsatz in der Landwirtschaft hat sich darüber hinaus gezeigt, dass sich mit Tropfbewässerung der Düngemitteleinsatz reduzieren lässt und gleichzeitig die Erträge steigen. Es ist ein guter Ansatz, dieses Wassermanagement-Konzept auch in den heimischen Garten zu übertragen.”

Alon Shimoni, Geschäftsführer der NETAFIM? Deutschland GmbH ergänzt: “Wir sind das Unternehmen mit der längsten Erfahrung im Bereich Tropfbewässerung. Wir freuen uns, dass zukünftig auch Kleingärtner von dieser Erfahrung und Qualität profitieren. Das effiziente Tropfbewässerungsmanagement ist die Zukunft im heimischen Garten genauso wie in der Landwirtschaft.”

NETAFIMTM ist weltweit führend im Bereich Tropf- und Mikrobewässerungslösungen. Das Unternehmen hat 27 Tochtergesellschaften, produziert an 13 Standorten weltweit und beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter. In über 110 Ländern liefern Agrarwissenschaftler und Ingenieure von NETAFIMTM Erzeugern optimale Bewässerungslösungen. Vor über 45 Jahren gegründet, ist NETAFIMTM der Pionier der Tropfbewässerungsrevolution. Diese hat einen Paradigmenwechsel in der effizienten Niederdruck-Bewässerungstechnologie bewirkt. Gemeinschaftliche Eigentümer von NETAFIMTM sind die Beteiligungsgesellschaft Permira, der Kibbutz Hatzerim und der Kibbutz Magal.

Netafim Deutschland GmbH
Thorsten Picha
Im Fuchsloch 7
60437 Frankfurt
06101/5051-0
06101/5051-10 www.netafim.de
info@netafim.de

Pressekontakt:
Diehl Kommunikation GmbH
Maike Diehl
Taunusstraße 38
60329 Frankfurt
md@diehl-kommunikation.de
069/9050150
http://www.diehl-kommunikation.de