Hypoport AG unterstützt Scrum-Community in Berlin

Berlin, 15. Februar 2011: Scrum als moderne Methode der Softwareentwicklung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nun trifft sich die Scrum-Community erstmals im Gebäude der Hypoport AG und dies aus gutem Grund: als langjähriger Anwender dieser Methoden möchte das Berliner Unternehmen anderen Interessierten Raum zum gegenseitigen Austausch bieten. Die bekannte Buchautorin und Trainerin Lyssa Adkins wird mit Ihrem Vortrag über das Coachen von agilen Teams das Gespräch zusätzlich anregen.

Am kommenden Donnerstag, dem 17. Februar 2011 ab 19:30 Uhr, findet der “Berliner Scrumtisch” erstmals in den Räumlichkeiten der Hypoport AG statt. Alle 6 Wochen treffen sich Berliner, die in irgendeiner Form mit Scrum oder anderen agilen Methoden der Softwareentwicklung arbeiten zum Erfahrungsaustausch. Der von der Firma agile42 ins Leben gerufene Scrumtisch wird in der Regel von Andrea Tomasini, einem zertifizierten Scrum-Coach (CSC) moderiert. Dieser sorgt dafür, dass Ideen und Probleme aus dem Entwicklungsalltag diskutiert und gemeinsam praktische Hilfestellungen erarbeitet werden. Beim kommenden Scrumtisch wird Lyssa Adkins die Organisation von Teams näher beleuchten und einen Vortrag zum Thema “Coaching Agile Teams” halten. Danach wird wie immer Raum für das gemeinsame Gespräch bleiben.

Scrum gehört heute zu den fortschrittlichsten Methoden des Projektmanagements und das nicht mehr nur in der Softwareentwicklung. Prozesse werden sowohl für die Produktentwicklung als auch für die Organisation des Teams zyklisch gestaltet. Im Resultat steigert diese Methode die Motivation und Produktivität der Teammitglieder und die Produktqualität. “Bei Hypoport nutzen wir seit über fünf Jahren agilen Softwareentwicklungsmethoden wie Scrum und Kanban”, sagt Volker Kultermann, Bereichsleiter IT bei Hypoport. “Wir sind begeistert von der Möglichkeit, im Prozess gewonnene Erkenntnisse direkt in die laufende Entwicklungsarbeit einbinden zu können”. Gerade bei der Entwicklung einer Transaktionsplattform wie Europace, die schon jetzt über 140 individuelle Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe verbindet, ist eine hohe Flexibilität in der Entwicklung notwendig. “Der Scrumtisch gibt uns die Chance, wertvolle Impulse für unsere Entwicklungsprozesse mitzunehmen. Als Pioniere auf diesem Gebiet möchten wir unsere Erfahrungen aber natürlich auch in die Scrum-Community hineintragen”, so Kultermann.

Hinweis zum Scrumtisch

Datum:
17. Februar 2011

Ort: Hypoport AG,
Klosterstraße 71,
10179 Berlin

Veranstaltungsbeginn:
19:30 Uhr

Anmeldung unter: www.scrumtisch.net

Information on Hypoport AG

The Berlin-based Hypoport Group is an online provider of financial products and services and employs over 450 people. Its shares have been listed in the Prime Standard segment of the Frankfurt Stock Exchange (Deutsche Börse) since October 2007. The business model used by Hypoport AG is based on two mutually supporting pillars: the sale of financial products (Dr. Klein & Co. AG) and the provision of a transactions platform for the brokerage of financial products over the internet.
The EUROPACE B2B financial marketplace operated by Hypoport is Germany’s biggest online transactions platform for selling financial products. A fully integrated system links more than 50 product suppliers with several thousand financial advisers, thereby enabling products to be sold swiftly and directly. The highly automated processes used on this platform generate significant cost advantages. Around 400 financial transactions per day are now settled via EUROPACE. Hypoport AG publishes its monthly house price index (HPX) based on actual transaction data. A list of the banks and financial service providers represented on the online platform as well as the Company’s 2009 annual report can be downloaded at www.hypoport.com.

Hypoport AG
Christian Würdemann
Klostertsr. 71
10179
Berlin
christian.wuerdemann@hypoport.de
+4930420860
http://www.hypoport.de