“In der Weihnachtsbäckerei…”

Öffentliche Stollenprüfung mit der Bäckerinnung Hannover im “Kaufhof” am Bahnhof

Mehr als ein Dutzend Männerstimmen, zwei Akkordeons von charmanten Damen gespielt sowie dem Gitarristen Pedro intonierten die schönsten Weihnachts- und Seemannslieder unter dem Titel “Weihnachten auf See”. Der Shanty-Chor der Störte-Bäcker aus Hannover füllte die ganze Lebensmittel Etage des Kaufhof mit seinem Gesang. Zahlreiche Kunden blieben stehen, sangen und schunkelten mit.

Das war der musikalische Auftakt zur 1. öffentlichen Stollenprüfung der handwerklichen hannöverschen Bäcker, erstmalig in Zusammenarbeit mit Kaufhof/Karstadt. In der Lebensmittelabteilung des Kaufhauses präsentierte die Bäckerinnung Hannover und das Brotinstitut ein unterhaltsames Programm: Eine Kinder Backstube mit Lebkuchen-Hexenhauses, sowie die Wahl zur 1. hannöverschen Stollenkönigin und einer Stollen-Prinzessin im Rahmen einer Modenschau auf dem Catwalk im Kaufhof.

Sieben verschiedene Stollen von Hannoveraner Bäckern wurden zur Verkostung angeboten, um den leckersten Stollen des Jahres 2019 zu küren. Auch jede Menge Weihnachtskekse und andere Leckereien wurden für einen guten Zweck verkauft, unterstützt von Schülerinnen und Schülern der Berufsschule 2. Der Erlös aus dem Verkauf geht in diesem Jahr an das Aegidius-Haus, eine Pflegeeinrichtung für Kinder und Jugendliche mit schwersten Behinderungen.

Stollen-Experte Michael Isensee von der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks zählte die wichtigsten Bestandteile eines guten Stollens auf: Mindestens 30 % Butter und 60 % Rosinen, Sultaninen oder Korinthen müssten in einem handwerklich hergestellten Stollen enthalten sein.

Innungsobermeister Cord Buck hob den besonderen Reiz des Bäckerhandwerks hervor, weil hier Brote und Brötchen vor Ort hergestellt und auch genossen werden. Bäcker- und Konditormeister Harald Luther lobte das gemeinsame Singen und Backen mit Herzblut.

“Viele Mitglieder unseres Männerchores und des Shantychores sind Bäckermeister, aber wir nehmen gern Sänger aus anderen Berufen auf, die die Deutsche Brotkultur schätzen”, erklärte der Präsident der Bäcker-Sänger Deutschlands. Er lud interessierte Sangesfreunde zu einem Probeabend ein, immer donnerstags abends in der Hohenzollernstr. 49 III. in 30161 Hannover. Der Männerchor der Bäckerinnung Hannover von 1878 ist der älteste Bäcker- Männerchor in Deutschland.

Er ist nicht nur in der Region unterwegs, sondern in ganz Deutschland und gelegentlich auch im benachbarten Ausland. Er singt auch bei Weihnachtsfeiern und festlichen Anlässen von Unternehmen oder Dienststellen, in Seniorenheimen, bei Hannover 96 und bei ökumenischen Handwerker Gottesdiensten in Kirchen. Die Bäcker-Sänger in Hannover haben mit der Stollen-Aktion eine genussvolle Advents- und Weihnachtszeit eingeläutet.

Nähere Informationen über den Traditionschor und seine Geschichte gibt es auf der Homepage http://baecker-chor.de/ sowie unter der Telefonnummer von Harald Luther: 0511 3730 800 oder per Handy: 0151 5067 2274

Im Oktober 1878 gründen vier Bäckermeister aus Hannover den Gesangsverein der Bäckermeister Hannover-Linden. Sie wollen gemeinsam singen, Geselligkeit pflegen und sich darüber hinaus fachlich über das Bäckerhandwerk austauschen.

So ist es bis heute geblieben: Der Männerchor der Bäcker-Innung Hannover ist eng mit dem Bäckerfachverein Hannover e. V. von 1905 verbunden. Der derzeitige Präsident der Bäcker Sänger, nicht nur in Hannover, sondern von ganz Deutschland, Bäcker- und Konditormeister Harald Luther, war zuvor über zehn Jahre lang Vorsitzender das Bäcker-Fachvereins.

Bei ihrer Gründung im Jahre 1878 wollten die Bäckermeister unter sich bleiben und neben dem gemeinsamen Singen auch die Probleme einer sich rasant verändernden Welt besprechen.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es einen gemeinsamen Männerchor der Bäckerinnung Hannover für Bäckermeister und Bäckergesellen sowie immer häufiger auch für Sänger aus anderen Berufen.

Im Jahre 1978 feierte der Männerchor der Bäckerinnung sein 100-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert im Theater am Aegi. Aus diesem Anlass verlieh Bundespräsident und Hobbysänger Walter Scheel dem Chor die Zelter Medaille für besondere Leistungen.

1981 wird der Shanty Chor der Störte-Bäcker gegründet, die mit ihren bunten Auftritten in vielen Unternehmen und bei einer Reihe von Veranstaltungen, auch außerhalb von Hannover, das Erscheinungsbild der Bäcker-Sänger in Hannover prägen.

Seit 1996 gibt es eine Chorgemeinschaft mit dem Männerchor Silcher Bund. Weil es immer schwieriger geworden ist, sangesfreudige Bäcker zu finden, steht der Bäcker Chor heute auch für Hobbysänger aus anderen Berufsgruppen offen und lädt regelmäßig am Donnerstagabend ab 17.00 Uhr zu einer Übungsstunde in der Hohenzollernstr. 48 gegenüber von der Eilenriede.

Kontakt
Chorgemeinschaft
Harald Luther
August Bebel Straße 5
30851 Langenhagen
0511 3730 800
harald-luther@t-online.de
http://baecker-chor.de/

Bildquelle: Törtchen Events & Catering UG