Newcomer GLIFFO erhält internationalen Musik-Award

“Runner Up Placement” Award verliehen durch hochkarätige Jury: u.a. Lenny Kravitz, Steven Tyler (Aerosmith), Alicia Keys …

Newcomer “Gliffo” kann sein Glück kaum fassen: Bereits mit seiner Debüt-Single konnte er eine Auszeichnung bei einem international äußerst renommierten Song-Wettbewerb abräumen! Den “Award” (Runner Up Placement) des Song Of The Year Song Contests erhielt er für den mit Produzent Jörg Sieghart gemeinsam verfassten Song “Get The Sun In Your Head”, der auf einer Grund-Idee von Gliffo basiert. Besonders stolz ist Gliffo, dass ihm eine so hochkarätig besetzte Jury den Preis verliehen hat. In dieser sitzen immerhin Weltstars wie The Edge (U2), Gwen Stefani, Lenny Kravitz, Steven Tyler (Aerosmith), Alicia Keys und Dave Grohl (Nirvana, Queens oft he Stone Age, Foo Fighters).

Der Rock/Pop-Künstler, der ein absoluter Seiteneinsteiger ins Musik-Business ist, hat sich in wenigen Monaten eine breite Fan-Gemeinde erarbeitet und erreichte im April 2020 gut 1 Million Musik-Streams alleine auf Spotify und Youtube. Damit gehört er zu den bekannteren Independent Artists, denn die meisten Künstler ohne Major-Firma im Rücken erreichen nicht annähernd solche Streaming-Traumzahlen.

Gliffos Werdegang ist umso untypischer, als der Start des Musikprojektes lediglich mit einer ins Smartphone gepfiffenen Melodie begann, die er seinem Freund, dem Musikproduzenten Jörg Sieghart zusandte. Dieser erkannte das Potential der Melodie und wurde somit auch Gliffos Produzent. Er arrangierte und produzierte bisher alle Gliffo-Songs und legte auch als Texter und Komponist Hand an.

Seit der Veröffentlichung der Debüt-Single “Get The Sun In Your Head” ging es Schlag auf Schlag: Große Akzeptanz bei Spotify & Youtube, viele internationale Radioeinsätze und begeisterte Rezensionen von internationalen Musik-Bloggern und Musik-Magazinen. Etliche Chart-Platzierungen folgten, z.B. Platzierungen in den Amazon Chart, aber auch in den Charts einiger amerikanischer Radiosender. Den vorläufigen Höhepunkt bildet die 3. Single “Saide (sad song)”, die nach einigen Wochen allein bei Spotify über 200.000 mal gestreamt wurde. Im “traurigsten Lied der Welt”, einer eingängigen Ballade verarbeitet der Künstler das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen. Der einfühlsame Song, von Gliffo selbst getextet und durch persönliche Erfahrungen geprägt sowie von Magdalena Sieghart ins Englische poetisch übersetzt, geht dem Hörer nahe und erzeugt bei den meisten unter Ihnen spätestens dann Gänsehaut, wenn Gastsänger Benny Hiller mit seiner 4-Oktaven-Stimme im Falsett die Eindringlichkeit des Songs ins nahezu Unermessliche steigert.

Mit der völlig überraschenden Auszeichnung, dem Runner Up Placement Award beim international renommierten “Song Of The Year” Song Contest, legt Gliffo den bisherigen Höhepunkt seiner noch kurzen Künstlerkarriere hin. Die Organisatoren lieferten im Anschreiben an den Gliffo-Produzenten und Co-Komponisten folgenden Hinweis mit: “Only the top writers receive this placement!”
Der Künstler selbst war sprachlos als er durch seinen Produzenten von dieser Auszeichnung erfuhr. Und erst recht als er sich die Besetzungsliste der Juroren durchlas, in der ehrfurchtgebietende, internationale Musikergrößen wie Dave Grohl (Nirvana/Queens Of The Stone Age), Alicia Keys, Steven Tyler (Aerosmith), Gwen Stefani, Lenny Kravitz oder The Edge (U2) ihm zu dieser internationalen Auszeichnung verhalfen.

Hautnah mehr erfahren hierzu kann der musikinteressierte Leser übrigens im Gliffo Podcast-Interview von Pure Mind Magic (siehe auch unten stehende Links) “Follow your dreams with Gliffo”.

Weitere Informationen / Links:

Künstler-Homepage:
www.gliffo.net

Gliffo-Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/pages/category/Musician-Band/Gliffo-394510747763754/

Musikvideo zur Single:
https://www.youtube.com/watch?v=YTafiWmQXrU

Gliffo Award & Charts-Platzierungen:
https://www.gliffo.net/deutsch/award-charts/

Download/Streaming:

“Get The Sun In Your Head”:
https://album.link/i/1451730768
https://open.spotify.com/album/1HAUondXmyTNoksUf62aqA
https://itunes.apple.com/de/album/get-the-sun-in-your-head-single/1451730768

“Island Of tears”:
https://www.amazon.de/Island-Of-Tears-Radio-Edit/dp/B08175M2XT/
https://open.spotify.com/track/27W8GFJSKgT2XZTUHax0EH

“Saide (sad song)”:
https://song.link/i/1490483202
SAIDE (engl. Version) bei Spotify:
https://open.spotify.com/track/5iphDPHUbJ8DS14jCLIIlh

“Saide (Abschiedslied)”:
https://song.link/de/i/1490764958
Saide (Abschiedslied):
https://open.spotify.com/track/31laJVk6SIZf23bDhdQJ8n

Gliffo Interview im Podcast:
https://puremindmagic.podbean.com/e/138-pmm-follow-your-music-dreams-with-gliffo/

Gliffo Runner Up Award:
http://2019competition.songoftheyear.com/gliffo.html

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung. Darüberhinaus produziert und promotet Tunesday Records Musik-Künstler.

Kontakt
Tunesday Records
Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.