Urlaubszeit. Wer gut hört, erholt sich besser. Das Genießen gemeinsamer Aktivitäten bringt Lebensfreude und Entspannung. FGH-Experten raten zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr.

Urlaubszeit. Wer gut hört, erholt sich besser. Das Genießen gemeinsamer Aktivitäten bringt Lebensfreude und Entspannung. FGH-Experten raten zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr.
Urlaubszeit. Wer gut hört, erholt sich besser. Das Genießen gemeinsamer Aktivitäten bringt Lebensfreude und Entspannung. FGH-Experten raten zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr.
Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH

(ddp direct) FGH, 2012 Die Urlaubswochen sind für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Die Möglichkeiten, sich am Ferienort zu entspannen oder etwas zu erleben, sind vielfältig. Um dabei den vollen Erholungseffekt zu erzielen, ist gutes Hören fast immer unverzichtbar. Wer gut hört, nimmt aus dem Urlaub mehr mit, weil er sich ganzheitlicher erholt. Das bestätigen Erfahrungen aus der Praxis immer wieder, sagt Burkhard Stropahl, Hörgeräteakustiker-Meister und Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Gutes Hören.

Gutes Hören im Urlaub bedeutet nicht nur wohltuende Sinneswahrnehmung, wenn man zum Beispiel am Strand liegt, die Augen schließt und der Meeresbrandung lauscht. Gutes Hören bedeutet vor allem auch Anregung und Austausch unter Miturlaubern und Einheimischen etwa wenn man sich an der Bar oder im Restaurant in netter Gesellschaft unterhält, Ausflüge und Touren unternimmt, um Land und Leute kennenzulernen, Sport- oder Unterhaltungsangebote am Ferienort wahrnimmt oder einfach nur in angenehmer Umgebung unbeschwerte und stressfreie Tage mit der Familie verbringen will.

Solche Urlaubsaktivitäten lassen sich in der Regel nur dann voll und ganz genießen, wenn das eigene Hörvermögen nicht eingeschränkt ist, betont Burkhard Stropahl weiter. Er verweist darauf, dass Menschen mit Hörschwäche in vielen Situationen große Schwierigkeiten haben alles mitzubekommen. Sie können häufig kaum folgen und es kommt zu Missverständnissen. Besonders wichtig wird das gute Hören auch dann, wenn man die jeweilige Landessprache oder örtliche Dialekte verstehen will.

Im Ergebnis fühlen sich Menschen mit Hörminderungen dann unbeteiligt oder gar ausgeschlossen und bleiben häufig von vornherein lieber am Rande oder ganz außen vor. Gerade im Urlaub wiegt dieser unfreiwillige Verlust an Teilhabe und Lebensqualität besonders schwer. Schließlich sind es die gemeinsamen Urlaubserlebnisse, die viel Lebensfreude und Entspannung bringen und somit die Erholung fördern, um uns für den Alltag daheim zu stärken, sagt Burkhard Stropahl. Auch in Deutschland bleibt Hörschwäche immer noch millionenfach unerkannt, da sie sich in den meisten Fällen über einen längeren Zeitraum hinweg schleichend einstellt.

Vor diesem Hintergrund rät die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr. Hörakustiker der FGH führen unverbindliche Hörchecks grundsätzlich kostenlos durch. Als Meisterbetriebe für Hörgesundheit bieten sie darüber hinaus Hörberatung auf fachlichem Spitzenniveau, von der ausführlichen Überprüfung des Hörvermögens über Auswahl und Anpassung geeigneter Hörtechnologie bis hin zur mehrjährigen Nachsorge. Bundesweit gibt es rund 1.500 FGH-Hörakustiker. Einen FGH-Partner in der Nähe findet man im Internet unter www.fgh-info.de oder unter der aus dem deutschen Festnetz kostenlosen Hotline 0800 360 9 360 (montags bis freitags von 9 – 18h).

Verwendung und Nachdruck des Textes honorarfrei mit Quellennachweis: “FGH”

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c10c8m

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/urlaubszeit-wer-gut-hoert-erholt-sich-besser-das-geniessen-gemeinsamer-aktivitaeten-bringt-lebensfreude-und-entspannung-fgh-experten-raten-zu-regelmaessigen-hoertests-mindestens-einmal-im-jahr-45531

=== Urlaubszeit. Wer gut hört, erholt sich besser. Das Genießen gemeinsamer Aktivitäten bringt Lebensfreude und Entspannung. (Bild) ===

Geselligkeit und gemeinsame Aktivitäten bringen Lebensfreude und Entspannung. Gutes Hören und Verstehen ist dafür eine Grundvoraussetzung FGH-Experten raten zu regelmäßigen Hörtests mindestens einmal im Jahr.

Shortlink:
http://shortpr.com/fj74wt

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/urlaubszeit-wer-gut-hoert-erholt-sich-besser-das-geniessen-gemeinsamer-aktivitaeten-bringt-lebensfreude-und-entspannung
Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen meistens nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels moderner Hörakustik kompensieren.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums Hören und um die Hörakustik geht.

Freiwillige Mitglieder in der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind deutschlandweit rund 1.500 Meisterbetriebe für Hörakustik. Das gemeinsame Ziel der FGH-Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.

Das große Hörportal www.fgh-info.de bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch weiterführende Informationen bestellt und schnell ein FGH-Partner in Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen, so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das Gespräch mit seinem FGH-Partner suchen. Die Mitgliedsbetriebe der Fördergemeinschaft stehen für eine große Auswahl von Hörlosungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität. Die Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind am gemeinsamen Zeichen, dem Ohr-Symbol zu erkennen.

Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH
Karsten Mohr
Königstraße 52
30175 Hannover
presse@fgh-info.de
0511 76333666 www.fgh-info.de